Menu

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

Erfahrungsberichte: Erste Geburt

Geboren zum Gebären

Lieber Urs
 

Jetzt ist es schon bald 2 Monate her, als unsere Tochter Reya Lia wirklich sehr sanft zur Welt kam. Ich möchte mich recht herzlich bei dir bedanken. Ohne den Besuch deines Intensiv-Trainings SanfteGeburt® wäre die Geburt von Reya nie so unkompliziert, schmerzlos und wunderschön verlaufen.

Als ich vor Kurzem mein Drehbuch wieder einmal durchlas, erstaunte mich, dass praktisch alles so verlief, wie ich es aufgeschrieben hatte. Was mich am meisten verblüffte, ist, dass sogar die Zeitangabe fast mit meinem Drehbuch übereinstimmt.

Auch meine Hebamme war sehr erstaunt, wie reibungslos die ganze Geburt verlief. Sie meinte, dass ich beim 2. Kind nur niessen müsse. Die Hebamme im Wochenbett meinte sogar, dass ich geboren wäre zum Gebären (smile).

Nun etwas ausführlicher…

Einige Wochen vor der Geburt habe ich regelmässig die CD's von SanfteGeburt® gehört und mich entweder auf dem Sofa oder in der Badewanne dazu entspannt. Am besten gefiel mir jedoch die Partnerhypnose. So konnte ich mir am besten vorstellen, wie die Geburt unserer kleinen Tochter aussehen würde. Die Stimme meines Partners zu hören, tat mir gut. Auch die Vorstellung, dass auch er sich für die Geburt vorbereitet war schön. 

Ich war jedoch sehr froh, als der Tag der Geburt kam. Ich konnte fast nicht mehr warten, bis ich endlich wusste, wie sich eine Geburt anfühlt. Die Neugier war so gross. Bis jetzt war die Geburt ja nur in meinen Gedanken. Bei den Vorbereitungen habe ich mir immer wieder meine Geburt vorgestellt. Wie sanft ich unsere Tochter auf die Welt bringen darf, wie ich sie nach einer Wassergeburt in meinen Armen halten darf.

Am Mittwoch, den 16.7.2014 habe ich noch mit meinem Partner am See Mittag gegessen. Weil es ein sehr sonniger Tag war, haben wir uns nach seiner Arbeit wieder am See verabredet, um die Abendsonne gemeinsam zu geniessen. Als ich dann zuhause ca. um 15.00 Uhr die ersten Kontraktionen spürte, sagte ich ihm ab.

Als er dann um 17.00 Uhr nach Hause kam, waren die Kontraktionen schon regelmässig, ca. alle 5 Minuten. Da die Kontraktionen sehr sanft waren, war ich mir nicht sicher, ob es wirklich Geburtskontraktionen sind. Deshalb warteten wir gemütlich auf dem Sofa ab und schauten Fernseher.  Die Kontraktionen wurden noch regelmässiger ca. alle 3-4 Minuten und deshalb rief mein Partner trotzdem ins Spital an.

Die Hebamme, meinte, dass wir selbst wählen können, ob wir zuhause noch ein bisschen abwarten wollen, oder ob wir in die Klinik fahren wollen. Wir entschieden uns für die Klinik, da es sowieso nicht allzu weit war. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass wir wieder nach Hause geschickt werden, da die Kontraktionen so sanft waren, dass ich nicht glauben konnte, dass das wirklich diese Geburtskontraktionen waren.

Als wir um 21.15 Uhr in der Klinik ankamen, wurden wir zuerst in ein Zimmer gebracht, wo wir ca. eine Stunde warten mussten. Ich war während dem am Wehenmesser angehängt. Es war spannend zu beobachten, wie sich die Linien des Wehenschreibers veränderten. Wie sich meine Kontraktionen auf ein Blatt schrieben.

Ich konnte während den Kontraktionen gut mitatmen. Als die Hebamme wieder kam, tastete sie meinen Muttermund ab. Leise hoffte ich: "Bitte, bitte sei 6cm offen." Als die Hebamme meinte, dass mein Muttermund schon 8 cm geöffnet wäre, wusste ich, dass es nicht mehr lange dauern würde, bis ich unsere kleine Tochter in den Armen halten darf. Ich wurde in das Geburtszimmer gebracht, wo es eine kleine Badewanne hatte.

Wir mussten noch einmal eine Stunde warten, was mir jedoch recht war. So konnte ich ungestört die Geburtswellen mitatmen. Mein Partner hat mich auf Wunsch immer wieder beduftet. Als die Hebamme wieder kam, durfte ich in die warme Badewanne steigen, was sehr angenehm war. Als sich mein Muttermund auf 10cm geöffnet hatte, durfte ich "pressen".

Die Worte der Hebamme konnte ich zum Glück ausblenden bzw. umdenken. Sie hat mich immer wieder angewiesen, ich solle mehr pressen, also atmete ich kräftiger. Während den Pausen der Kontraktionen habe ich mir immer wieder gedacht, dass meine Helfer, die Glückshormone da wären, welche mir die Schmerzen nehmen.

Dies hat sehr gut geklappt, denn ich hatte keine Schmerzen. Nach 20 Minuten Presswehen, war meine Tochter da. Ich durfte sie aus dem Wasser nehmen und sie auf meine Brust legen. Diese Situation kann ich in Worten nicht beschreiben, es war unglaublich schön.

Nochmals herzlichen Dank für die perfekte Geburtsvorbereitung.

Liebe Grüsse

Christine Furrer und Familie

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

Design ohne Titel 3

„Wundervolle Geburt“

Wir sind dankbar für die wundervolle Erfahrung. Wir wurden hervorragend auf dieses Ereignis vorbereitet, sind begeistert und freuen uns bereits auf das nächste Mal.

Familie Emmenegger

002 2 500X500

„Einfach schön“

Diese Geburt ist eines der schönsten Erlebnisse meines bisherigen Lebens. Danke.

Sabine Diggelmann

Design ohne Titel 4

"Selbsthypnose hilft"

Die Eröffnungsphase habe ich regelrecht genossen. Die Selbsthypnose-Technik hat mich durch das grossartige Erlebnis geleitet!

Familie Keusch

Weitere Aussagen »

 

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

Astrid Christen mit Alina2

„Angstfrei geboren“

Vor dem Kurs hatte ich grosse Zweifel. Nach der Geburtsvorbereitung war ich völlig angstfrei und habe natürlich und angenehm geboren. Danke.

Astrid Christen

Franziska Wieser Winterthur 500X500 1

„Empfehlenswert“

Die Geburt war wunder-schön! Ich kann die Geburtsvorbereitung bei Urs und Heidi nur weiterempfehlen. Vielen Dank für alles.

Franziska Wieser

Design ohne Titel 3

„Sanfte Geburt“

Dank dem Kurs von Urs durften wir eine liebevolle und sanfte Geburt erleben. Diese Geburtsvorbereitung erfüllt was sie verspricht.

Familie Emmenegger

Weitere Aussagen »

 

Kursteilnehmer-Bereich

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

© 2006 by SanfteGeburt®

Urs Camenzind und Heidi Heintz

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Webdesign