Anwendungs-Empfehlungen

Selbsthypnose mit MP3

Am besten genießen Sie die Audio-Flow-Erlebnisse über Kopfhörer. Ist das nicht möglich, können Sie diese natürlich auch laut anhören.

Suchen Sie sich dazu einen Ort aus an dem Sie sich wohl fühlen und wo Sie für die Dauer der Entspannungszeit ungestört sind.

Nachdem Sie die Tiefenentspannungen einige Zeit regelmäßig gehört haben, werden Sie selbst ein Gespür dafür entwickeln, wann und wie oft Sie Ihr Unterbewusstsein ansprechen wollen.

 

Die Bedeutung des wiederholten Hörens

Um Ihr Ziel zu verwirklichen, muss ein Weg dorthin entstehen.

Kennen Sie das? Wenn man einmal übers Gras geht, steht es wieder auf. Geht man oft darüber, entsteht ein Trampelpfad, ein Weg.

Diesen Weg können Sie bereiten, indem Sie die Tiefenentspannung immer wieder abends vor dem Schlafengehen oder tagsüber hören und so Ihr Unterbewusstsein dauerhaft konditionieren. Machen Sie daraus einfach ein angenehmes Ritual, eine Routine.

Sollten Sie die Sitzung mit der Tiefenentspannung einmal nicht zu Ende führen können, dann atmen Sie einfach mehrmals tief ein und aus, bis Sie das Gefühl haben, wieder bei vollem Bewusstsein zu sein. Sie können dann einfach Ihre Augen wieder öffnen und in den Alltag zurückkehren.


Wichtige HinweiseHypnose und Schwangerschaft

  • Während Sie einer Tätigkeit nachgehen, die Ihre volle Aufmerksamkeit erfordert (z.B. Autofahren) sollten Sie keine Tiefenentspannungen vornehmen. Besser sind dann Sublimals.
  • Audio-Flow-Erlebnisse ersetzen nicht die Beratung oder Medikation durch den Arzt oder eines Geburtshelfers. Sollten Sie Gesundheitsprobleme ungeklärter Ursache haben oder unter psychischen Erkrankungen leiden, konsultieren Sie bitte unverzüglich einen Arzt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude, Entspannung und Erfolg mit den Audio-Flow-Erlebnissen von SanfteGeburt®

Mit herzlich entspannten Grüßen

Ihre Heidi Heintz und Urs Camenzind


Gut zu wissen