CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
CORONA Kurs-Info: Wegen beschränkter Teilnehmerzahl, bitte früh genug anmelden.
Fragen zum Kurs? 079 437 39 27
Menu
Fragen zum Kurs? 079 437 39 27

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

sg-logo-sg

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

sanftegeburt kontakt

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

Ganzheitliche Geburtsvorbereitung

Wochenend Intensiv-Training
Sanft und natürlich gebären

Erfahrungsberichte: Spitalgeburt

Fokussierung - weg vom Schmerz

Lieber Urs

Die Geburt ist sehr gut verlaufen, was ich vor allem deinem Kurs zuschreibe! Ich möchte mich daher auf diesem Weg nochmals ganz herzlich bedanken.

Ich hab auch schon ganz vielen Dir erzählt und hoffe, dass ganz, ganz viele schwangere Frauen und ihre Partner ebenfalls von diesem tollen Kurs profitieren können! Es wird sonst einfach zu wenig darüber gesprochen, dass eine Geburt auch "schmerzfrei" sein kann und was man alles dazu beitragen kann. 

Die Geburt meines Sohnes verlief grossteils sehr gut. Die Hebamme war über mein "mitatmen" begeistert.

Am besten funktionierte die Fokussierung weg vom Schmerz.Ich benutzte deinen Vorschlag mit dem Bild mit der Meeresklippe: Ich stand auf einer Klippe hoch über dem Meer und schaute den tobenden Wellen (Wehen) zu während ich die frische Meeresluft tief einatmete. Das Bild habe ich reichhaltig ergänzt mit ganz vielen Details: zum Beispiel waren da Surfer am Strand, die sich ab den Wellen freuten und gelangweilt waren, wenn das Meer ruhig war. So konnte ich den Wehen etwas positives geben…

Ich war die ganze Geburt voll bei mir und habe fast nichts um mich herum wahrgenommen. Christian hatte mich scheinbar "die ganze Zeit" mit positiven Zusprüchen, berühren der Ankerpunkten und Massage motiviert und entspannt. Gespräche oder Worte habe ich jedoch fast überhaupt nicht mitbekommen, Berührungen sehr sporadisch…aber es war trotzdem hilfreich, in den wenigen Augenblicke als ich es gespürt habe hatte ich es genau gebrauchen können! Die ganze Geburt habe ich nichts anderes gemacht, als zu versuchen mich zu entspannen.

Im Nachhinein würde ich fast sagen, dass nicht ich die ganze Arbeit gemacht habe, sondern irgend eine höhere Macht. Eine riesige Naturkraft, der man sich nur hingeben kann. Diese Kräfte sind unglaublich - Widerstand zwecklos - also bleibt nur, sich möglichst zu entspannen und die Natur machen zu lassen und das ganze über sich geschehen lassen.

Leider wurde die Hebamme gegen Schluss nervös, da anscheinend die Herztöne des Kleinen seit längerer Zeit etwas tiefer waren. Was ich nicht wusste: Die Nabelschnur lag dem Kleinen um den Hals, das sagte sie uns aber nicht und das war auch gut so. Bis dahin habe ich nicht aktiv mitgeholfen, sprich gepresst, sondern hab einfach die Wehen machen lassen. Dann meinte die Hebamme, dass ich nun doch pressen müsse, da es sonst zu lange dauere… Ich hatte jedoch nicht wirklich das Bedürfnis zum Pressen.

Trotzdem habe ich der Hebamme geglaubt und angefangen zu pressen. Das war mit Abstand die mühsamste und anstrengendste Phase der Geburt und im Nachhinein denke ich, wäre es wohl auch ohne Pressen gegangen oder ich hätte später von selbst das Bedürfnis verspürt… aber in diesem Moment ist es ohne Erfahrung schwierig, wirklich auf sich und die Natur zu setzen und zu vertrauen.

Unser Sohn William durfte im Wasser auf die Welt kommen. Das warme Wasser war super entspannend für mich, nur schade, dass das Spital mein mitgebrachtes Basenbad nicht anwenden wollte. Sie kannten das einfach nicht und rieten daher davon ab. Dies habe ich auch vergessen vorher zu klären, dann wäre es vielleicht eher akzeptiert worden, weil sie Zeit gehabt hätten, dies genau abzuklären.Bei einem eventuell zweiten Kind würde ich nun das Geburtshaus bevorzugen!

 

Viele liebe Grüsse

Carla und Christian Weiss mit Sohn William

 

 

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

schwanger sein ist schön

„Schönes Erlebnis“

Für uns war es ein sehr schönes Geburtserlebnis – wir erinnern uns gerne daran. Vielen Dank für die tollen Anleitungen im Kurs.

vertrauen in die geburt

„Hat sich gelohnt“

Der Kurs hat mir Selbst-vertrauen gegeben. Das hat den Geburtsverlauf sehr positiv beeinflusst. Die Geburtsvorbereitung hat sich wirklich gelohnt.

"Leichte Geburt"

Die Geburt von Paula war sehr schön und unkompliziert. Ich konnte wie gelernt, gut mit dem Schmerz umgehen.

Weitere Aussagen »

 

Erfahrungen von KursteilnehmerInnen

Stimmen zum Kurs

Geburtsvorbereitungskurs, wassergeburt glücklich erleben

„Glückliche Wassergeburt“

Ich gebar Noel daheim - ohne Geburtsverletzungen. Das Gelernte machte mich ruhig und zuversichtlich.

geburtsvorbereitung bringt wunderbare geburt

„Wunderbare Geburt“

„Wir sind total begeistert, dass wir all das umsetzen konnten, was wir bei euch gelernt haben. Herzlichen Dank!

geburtsvorbereitungskurs bringt optimale geburt

„Die perfekte Geburt“

Die Geburt verlief wie im Lehrbuch. Meine Wünsche gingen in Erfüllung – mein Traum wurde Realität.

Weitere Aussagen »

 

Kursteilnehmer-Bereich

Empfehlenswert:

Tiefenentspannung, Meditation, Selbsthypnose

Die besten Entspannungsreisen für Schwangerschaft und Geburt als MP3 Download-Paket

kontaktieren

© 2006 by SanfteGeburt®

Urs Camenzind und Heidi Heintz

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Webdesign